Sichere Kirche

Als Gemeinde wollen wir transparent sein. Wir wollen eine Gemeinde ohne Geheimnisse und ohne üble Nachrede sein. Leider gibt es keine wirklich perfekte Organisation. In manchen Situationen ist es wichtig, eine Vertrauensperson ansprechen zu können, beispielsweise, wenn es um Machtmissbrauch, geistlichen Missbrauch  oder aber auch um sexuelle Belästigung geht. In der Vertrauensperson der ECG findet jede Person mit ihren/seinen Erlebnissen oder Beschwerden einen Ansprechpartner. Sollten tatsächlich Übergriffe stattgefunden haben, können die Vertrauensperson und die/der  Betroffene gemeinsam weitere – gegebenenfalls auch rechtliche – Schritte beschließen. Wir haben uns als ECG der niederländischen Stiftung „Verhaltenskodex von Führungspersonen“ („Stichting Gedragscode Leidinggevenden“) angeschlossen. Diese Stiftung wurde von der „Evangelischen Allianz“ in den Niederlanden gegründet. Sie hat folgende Ziele:  Die Vertrauenswürdigkeit von Führungspersonen stärken, Recht schaffen und Hilfe bei Machtmissbrauch geben.

Im Falle einer Belästigung oder in einer Missbrauchssituation kann über die Vertrauensperson die Stiftung darüber informiert werden. Die geschulten Mitarbeiter der Stiftung werden Hilfestellungen geben. Möchte die betroffene Person nicht mittels der Vertrauensperson aus der ECG eine Meldung einreichen, steht ihr/ihm natürlich auch der direkte Weg zur Stiftung offen. Die Stiftung ist eine übergeordnete Instanz, die für Kirchen, Gemeinden und Organisationen aktiv ist, die ihren Glauben und ihre Arbeitsweise auf die Bibel gründen, die das inspirierte Wort Gottes ist. Für niederländisch sprechende Menschen ist die Stiftung an Arbeitstagen von 9:00 bis 17:00 unter folgender Telefonnummer erreichbar: 0031 – 6 534 644 03. Nähere Informationen sind auf der Webseite der Stiftung: www.wijzijnsem.nl zu finden.

Für die deutschsprachigen Mitglieder unserer Gemeinde gilt prinzipiell dasselbe. Auch in Deutschland sind wir Mitglied der Evangelischen Allianz. Auch hier gibt es Ansprechpartner, die dazu beitragen, dass Vorkommnissen nachgegangen wird und Missstände aufgedeckt, aufgearbeitet, beseitigt und für die Zukunft so gut als möglich ausgeschlossen werden. Die Kontaktaufnahme erfolgt ebenfalls über die Vertrauensperson oder natürlich auch unmittelbar über die Ansprechpartner der sogenannten „Clearing-Stelle“ der Evangelischen Allianz (www.ead.de).

Ansprechpartner
Momentan steht uns noch keine deutsche Vertrauensperson zur Verfügung. Daher werden Astrid und Jan Nobel zunächst die Ansprechpartner für die ganze Gemeinde sein. Sie sprechen beide gut deutsch.

Ihre Kontaktdaten sind:
Astrid Nobel und Jan Jobel: J.Nobel@outlook.com

Sobald eine deutsche Person gefunden wird, steht es dennoch Jedem frei, eine der Vertrauenspersonen als Ansprechpartner zu wählen. Selbstverständlich hoffen wir, dass weder die Vertrauenspersonen, noch die „Stichting Gedragscode Leidinggevenden“ bzw. die „Clearing-Stelle“ der Evangelischen Allianz in Anspruch genommen werden müssen. Wenn Fragen oder Unklarheiten bestehen, könnt ihr gerne das Leiterschaftsteam oder Astrid und Jan Nobel ansprechen.

Wir hoffen, dass wir Euch hiermit umfassend informieren konnten. Darüber hinaus hoffen wir jedoch, dass wir eine vertrauenswürdige Gemeinde sind und bleiben dürfen.